Allgemeine Informationen

 

Was ist die Klinisch-Forensische Untersuchungsstelle?

Die Klinisch-Forensische Untersuchungsstelle ist eine Einrichtung des Ludwig Boltzmann Instituts für Klinisch-Forensische Bildgebung an der Medizinischen Universität Graz in Zusammenarbeit mit dem Institut für Gerichtliche Medizin. Die Untersuchungsstelle ist eine Anlaufstelle für Menschen jeden Alters, die von körperlicher und/oder sexueller Gewalt, Kindesmissbrauch oder Kindesmisshandlung betroffen sind. Speziell ausgebildete ÄrztInnen bieten den Betroffenen eine gerichtsmedizinische Untersuchung mit einer ausführlichen Dokumentation der Verletzungen sowie im Bedarfsfall mit Spurensicherung und Begutachtung.

Daneben erfolgt auf Wunsch auch eine Aufklärung über weitere Betreuungsmöglichkeiten und die Vermittlung entsprechender Angebote wie z.B. weiterführende medizinische Abklärung und Behandlung, Betreuung durch Opferhilfseinrichtungen sowie psychologische oder rechtliche Beratung.

Folder der klinisch-Forensischen Untersuchungsstelle

Folder der Klinisch-Forensischen Untersuchungsstelle können auch unter der E-Mail-Adresse office@cfi.lbg.ac.at bestellt werden.

 

Die Stadt Graz hat dem Ludwig Boltzmann Institut für Klinisch-Forensische Bildgebung eine Förderung für die Untersuchungsstelle zugesagt.

Logo Stadt Graz